Medien: Umfrage von TV Guide

Zuschauer haben Castingshows satt

Vom Stimmakrobaten bis zum Telepathen wird in Deutschland cecastet was der Zuschauer aushält. Aber der will anscheinend nicht mehr.

Hamburg. Die TV-Talentsuche nimmt kein Ende. Immer neue Castingshows wetteifern um die Zuschauergunst. Dieter Bohlen tut das mit "Deutschland sucht den Superstar" und Heidi Klum sucht "Germany's Next Topmodel".

Den Zuschauern wird der angebliche TV-Trend jedoch langsam zu viel. 76 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage für TV GUIDE finden, dass es zu viele Castingshows im Fernsehen gibt. Überraschung: Mit 80 Prozent lehnen speziell junge Zuschauer zwischen 14 und 29 Jahren das Genre ab.

Dagegen können 27 Prozent der Befragten zwischen 50 und 59 Jahren nicht genug von Castings bekommen. Für die Umfrage wurden 1003 Personen vom 17. bis 18. Dezember 2007 befragt.