SMS-Service:

Hamburger Abendblatt erhält Innovationspreis

Die Mobilfunkaktion des Hamburger Abendblattes zum Hamburg-Marathon ist am Mittwoch mit dem „Best of MINDS Innovationspreis“ ausgezeichnet worden.

Hamburg. Mit dem Preis ehrt die Deutsche Presse-Agentur (dpa) Konzepte für die Vernetzung von Tageszeitung und Mobilfunk. Das Kürzel MINDS steht für eine von der dpa-infocom gemeinsam mit Partnern betriebene Mobilfunkplattform für Tageszeitungen. Das "Hamburger Abendblatt" hatte seinen Lesern zum Marathon im April einen SMS-Service angeboten, mit dem Interessierte sich Zwischenzeiten jedes Teilnehmers aufs Handy schicken lassen konnte. Über 4000 Menschen nutzten das Angebot.

Die "Passauer Neue Presse" erhielt eine MINDS-Auszeichnung für die erfolgreiche Einbindung von Handy-Diensten in das Gesamtangebot des Verlages. Weitere Preisträger sind in diesem Jahr die "Augsburger Allgemeine", die "Aller Zeitung/Wolfsburger Allgemeine", der "Südkurier" und das "Delmenhorster Kreisblatt".