Bundesumweltministerium: Kulanzregelung

Gratis-Tausch fehlerhafter Dieselrußfilter

Betroffen sind mindestens 40 000 Autobesitzer. Handel und Werkstätten haben sich freiwillig dazu bereit erklärt, die Systeme zu ersetzen.

Berlin. Besitzer fehlerhafter Dieselrußfilter bekommen nach Angaben des Bundesumweltministeriums gratis neue Systeme. Die Bundesregierung habe eine entsprechende Kulanzregelung erreicht, erklärte das Ministerium in Berlin. Minister Sigmar Gabriel sagte, er sei dem Handel und den Werkstätten sehr dankbar für diese freiwillige Zusage.

Betroffen sind mindestens 40 000 Autobesitzer. Sie hatten ihre alten Diesel-Fahrzeuge mit Filtern ausrüsten lassen, die zwar eine Zulassung, nach Einschätzung von Experten aber keinerlei Wirkung hatten.

( ap )