HSV: Personalie van der Vaart

Erst Meister, dann Vertragsverlängerung

Sollte der HSV Meister werden, winkt dem Sportverein auch die Vertragsverlängerung ihres Lieblings-Spielmachers. Wenn das kein Grund ist, die Schale zu holen.

Hamburg. Sollte der Hamburger SV deutscher Fußball- Meister werden, kann sich Kapitän Rafael van der Vaart einen Verbleib über 2008 hinaus gut vorstellen. "Meister mit dem HSV. Das wäre riesig. Wenn wir den Titel holen sollten, würde ich wohl bleiben", sagte der umworbene Niederländer der "Bild"-Zeitung. In den kommenden Wochen will sich der HSV-Vorstand mit dem 24-Jährigen zusammensetzen und über eine Vertragsverlängerung unterhalten. "Wir werden vielleicht noch diese Woche sprechen", betonte van der Vaart. "Eine Entscheidung ist definitiv noch nicht gefallen."

Im August hatte sich van der Vaart mit einem Trikot des spanischen Clubs FC Valencia fotografieren lassen, um den Abschied aus Hamburg zu erzwingen. Der HSV hatte dem wechselwilligen Spieler aber eine deutliche Absage erteilt. "Ich habe immer gesagt, dass ich neue Herausforderungen suche, bei einem absoluten europäischen Top-Verein spielen möchte", sagte van der Vaart. Falls er im Sommer kein lukratives Angebot bekäme, bliebe er in Hamburg. "Ich muss nicht weg. Dann spiele ich weiter in Hamburg - und das sehr gerne." Das Wertvollste am HSV seien die treuen Fans, die trotz des Wechseltheaters zu ihm gehalten hätten.

Van der Vaarts Vertrag beim momentanen Tabellen-Zweiten der Bundesliga endet im Jahr 2010. 2009 kann der niederländische Nationalspieler den Club aber für eine festgeschriebene Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro verlassen.