Madeleines Eltern schalten 24-Stunden-Hotline

Die Eltern der vermissten vierjährigen Madeleine haben am Mittwoch eine neue Hotline geschaltet. 24 Stunden lang nähmen Privatdetektive Hinweise entgegen, sagte der Sprecher des britischen Arztehepaares Kate und Gerry McCann, Clarence Mitchell.

Die Eltern des Mädchens, das am 3. Mai abends aus einem Ferienappartement im portugiesischen Praia da Luz verschwand, seien immer noch überzeugt davon, dass Madeleine am Leben sei und irgendwo gefangen gehalten werde. Sie vermuteten die Vierjährige in Portugal, Spanien oder Nordafrika. "Sie glauben, dass jemand da draußen ist, der die entscheidende Information hat, damit das Mädchen gefunden und nach Hause gebracht werden kann."

Der Sprecher betonte, die Hotline (0034-902 300213) werde die Ermittlungen der portugiesischen Polizei nicht beeinträchtigen. Jede glaubwürdige Information werde umgehend an die zuständige Polizei in Spanien, Portugal oder Nordafrika weitergegeben. "Das ist kein Zeichen für mangelndes Vertrauen, vielmehr wollen wir der Polizei behilflich sein", sage Michell.

( dpa )