Fahndung nach 47-Jährigem

28-Jährige in Hamburg niedergestochen

Nach einer Messerattacke auf eine Frau in Stellingen fahndet die Polizei nach einem 47-jährigen Tatverdächtigen.

Nach den Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann die 28-Jährige am Dienstagmorgen gegen 8.50 Uhr im Uweweg durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Die junge Frau konnte noch nicht vernommen werden.

Zwischen der Frau und einem 47-jährigen Deutschen kam es in der Uwestraße zu einem Streit. Die Frau wird seit längerer Zeit von dem Mann belästigt. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte die Frau bereits eine Anzeige gegen den 47-Jährigen erstattet.

Am Dienstag kam es nach Polizeiangaben dann in der Nähe der S- Bahnstation Hamburg-Langenfelde zum Streit zwischen dem 47-Jährigen und der Frau, der mit der Messerattacke eskalierte. Ermittler der Mordkommission untersuchen die Details der Tat. Der Messerstecher flüchtete.