Afghanistan: Nato schickte Einsatzkommando

Entführte italienische Soldaten befreit

Ein Entführter bei Befreiungsaktion schwer verletzt.

Rom/Kabul. Zwei italienische Soldaten, die seit Sonnabend im Westen Afghanistan vermisst wurden, sind gewaltsam befreit worden. Dies meldete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Morgen unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Rom. Die beiden Militärs seien von einem Einsatzkommando der Nato in Afghanistan aus der Gewalt ihrer Entführer befreit worden. Dabei seien aber beide verletzt worden, einer davon schwer, berichtete die Agentur. Die italienische Botschaft in Kabul bestätigte die Befreiung.

Die beiden Italiener waren am Sonnabend in der westlichen Provinz Herat in Begleitung zweier Afghanen verschwunden. Die beiden Afghanen waren am Sonntagabend wieder aufgetaucht. Ein Sprecher der radikalislamischen Taliban hatte versichert, er wisse nichts über das Schicksal der Soldaten.