Hamburg: QM2 auf Visite

Feuerwerk zum Auslaufen geplant

"Queen Mary 2" ist erneut zu Besuch nach Hamburg gekommen. Der 345 Meter lange Ozeanriese lief am frühen Morgen im Hafen der Hansestadt ein. Um 21 Uhr soll der Luxusliner wieder in See stechen.

Hamburg. Die Queen legte gegen 3 Uhr an und war damit rund eine halbe Stunde früher als ursprünglich geplant, wie die Reederei erklärte. Einige Hundert Schaulustige beobachteten das Einlaufen des Kolosses von den Landungsbrücken und dem Kreuzfahrtterminal aus. Die "Queen Mary 2" kam von einer Atlantiküberquerung und soll am Abend von einem Feuerwerk begleitet wieder Richtung New York auslaufen. Beide Fahrten sind laut Reederei ausgebucht.

Das Schiff, das Queen Elizabeth II. im Jahr 2004 taufte, bietet Platz für 2620 Passagiere und 1254 Besatzungsmitglieder. Der Bau verschlang 870 Millionen Euro. An Bord befinden sich unter anderem fünf Swimmingpools, eine Golfanlage, ein Planetarium sowie ein Kino und ein Theater.

Dies ist der neunte Besuch der "Queen Mary 2" in Hamburg. Erstmals kam das Schiff der britischen Traditionsreederei Cunard im Jahr 2004. Der nächste Besuch ist für den 30. Juli 2008 geplant. Zwischendurch werden in der Hansestadt noch weitere Kreuzfahrtriesen erwartet: Am 10. Dezember kommt die "Queen Elizabeth 2" im Rahmen ihrer Abschiedstournee, acht Tage später besucht die "Queen Victoria" auf ihrer ersten Fahrt den Hamburger Hafen.