Deutscher in Afghanistan entführt

Der Mann wird seit Donnerstag vergangener Woche vermisst.

Berlin. In Afghanistan ist nach Angaben des Auswärtigen Amts ein Deutscher entführt worden. Der deutsche Staatsangehörige werde seit Donnerstag vergangener Woche vermisst, sagte Ministeriumssprecher Martin Jäger am Mittwoch in Berlin. "Wir haben nach den uns vorliegenden Hinweisen von einer Entführung auszugehen."

Bereits am Samstag sei ein Krisenstab gebildet worden. Die Botschaft in Kabul sei eingeschaltet. "Wir bemühen uns sehr intensiv um die Lösung dieses Falles", sagte Jäger. Einzelheiten könne er nicht mitteilen. Er sagte nur, dass der Entführte nicht im Auftrag der deutschen Regierung oder einer deutschen Hilfsorganisation in Afghanistan war und dass sich die Entführung nicht im Gebiet des Regionalkommandos Nord der Bundeswehr zugetragen habe.