Medien: Hape Kerkeling macht Pause

"Ich bin dann mal weg"

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Hape Kerkeling. Der Komiker gönnt sich eine kreative Auszeit. Kleiner Trost: Kerkelings Stammsender wird von Herbst an sechs Folgen der neuen, bereits fertig produzierten Show „Hallo Taxi“ ausstrahlen.

Hamburg. Der Komiker Hape Kerkeling plant eine längere Abstinenz vom Fernsehen. "Die Fans müssen sich auf eine längere Pause einstellen", sagte der 42-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Ich ziehe mich jetzt erst mal zurück." Anderthalb Jahre sind laut "Bild" geplant. Für die Zuschauer wird die Zeit möglicherweise kürzer ausfallen, denn Kerkelings Stammsender RTL wird von Herbst an sechs Folgen der neuen, bereits fertig produzierten Show "Hallo Taxi" ausstrahlen, wie eine RTL-Sprecherin der dpa sagte. In der Sendung will Kerkeling seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Bis zum vergangenen Wochenende moderierte der Publikumsliebling noch die RTL-Reihe "Let's Dance". Wann die Show wieder im Programm sein wird, ist offen. Laut "Bild" will sich der Bestseller-Autor in der Zwischenzeit wieder dem Bücherschreiben widmen. Sein erstes Werk, "Ich bin dann mal weg", das Kerkelings Pilgerreise auf dem Jakobsweg beschreibt, verkaufte sich rund 1,5 Millionen Mal. Auch in seiner Rolle als "Horst Schlämmer" wird Kerkeling in der nächsten Zeit nicht zu sehen sein. "Der macht auch ein Päuschen", sagte Kerkeling. "Schlämmer ist ein penetranter Typ. Wenn man das jetzt überdreht, dann nervt es die Leute, und das möchte ich dann auch nicht. Das bringt keinem was."

( dpa )