Neuer Studiengang:

Kommunikationsmanager in sechs Semestern

Die Europäischen Medien- und Business-Akademe (EMBA) bietet deshalb vom Herbst an in Hamburg ein sechssemestriges Studium der Angewandten Medienwirtschaft mit unterschiedlichen Fachrichtungen an.

Die Nachfrage nach qualifizierten Kommunikationsexperten ist ungebrochen. Die Europäischen Medien- und Business-Akademe (EMBA) bietet deshalb ab Herbst in Hamburg ein sechssemestriges Studium der Angewandten Medienwirtschaft mit unterschiedlichen Fachrichtungen an. "Die EMBA vereint die Vorteile eines privaten Studiums mit dem Privileg des Studienabschlusses einer staatlichen Hochschule", so Akademiedirektor Prof. Frank Heinrich. Denn der internationale und akkreditierte Bachelor (B.A.) z.B. als PR-/Kommunikationsmanager, Sport-/Eventmanager, Marketingmanager oder Web-Manager und der weiterführende Master (M.Sc.) wird in Kooperation mit der Hochschule Mittweida (FH)verliehen. Das Studium zeichnet sich aus durch Studiengruppen von maximal 20 Studierenden, intensive Betreuung durch Branchenprofis und kompakte und praxisnahe Studienmodule. "Dabei profitieren die Studierenden vom kreativen Medienumfeld: Die Akademie hat ihren Sitz im Medienhaus der b&d media Network (u.a. "blond Magazin", "Golfpunk", "mountainbike rider", "Surfers")" so Heinrich. Gastdozenten und regelmäßigen Netzwerk-Aktivitäten seien dabei wichtige Eckpfeiler des Studiums. In den Studiengebühren enthalten sind ein Notebook und eine HVV-Bus- und Bahnkarte. Infos: www.emba-medienakademie.de.