Eishockey: Neuverpflichtungen in Hamburg

Freezers holen Topstürmer

Die Angreifer Brad Moran und John Tripp werden in der kommenden Saison für die Hansestadt auf Torejagd gehen.

Hamburg. Die Hamburg Freezers geben die Verpflichtung der Stürmer Brad Moran (28) und John Tripp (30) bekannt. Beide haben bei den Freezers einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

Der Kanadier Brad Moran sollte bereits in der vergangenen Saison für die Hamburg Freezers spielen, hatte sich aber in letzter Sekunde für einen Wechsel in die NHL entschieden. "Wir freuen uns, dass es im zweiten Anlauf nun gelungen ist, Brad zu uns zu holen", sagte Freezers-Geschäftsführer Boris Capla. Freezers-Coach Bill Stewart ist froh, beide Spieler in der neuen Saison in seinem Team zu haben. "Brad und John sind sehr erfahrene Eishockeyspieler. Sie besitzen Spielmacherqualitäten und sind sehr torgefährlich. Für unseren Angriff sind beide eine optimale Verstärkung", äußerte sich Stewart zu den Verpflichtungen.

Brad Moran wurde am 20. März 1979 in Abbotsford in British Columbia geboren und begann im Alter von vier Jahren mit dem Eishockey. Nach Stationen in Calgary, Syracuse und bei den Columbus Blue Jackets in der NHL wechselte Moran in der Spielzeit 2005/2006 nach Europa zum Schweizer SC Langnau. Von dort kehrte er 2006 nach Amerika zurück und spielte zunächst in der NHL für Vancouver Canucks. Seine Torgefährlichkeit stellte der 28-Jährige zuletzt bei Manitoba Moose in der AHL unter Beweis. In 69 Spielen gelangen ihm 25 Tore, 47 Assists und damit stolze 72 Punkte. Hamburg kennt er von seinem Kurzbesuch aus dem vergangenen Jahr und dem Kontakt zu Freezers-Verteidiger Paul Manning, mit dem er schon für Syracuse gemeinsam auf dem Eis stand.

Angreifer John Tripp wurde am 4. Mai 1977 in Kingston im kanadischen Bundesstaat Ontario geboren und spielt seit der Saison 2004/2005 in der Deutschen Eishockey Liga. Nach zwei Jahren in Mannheim und einem weiteren in Ingolstadt wird er sich nun in der kommenden Saison für die Hamburg Freezers auf die Jagd nach Toren begeben. Insgesamt erzielte der Deutsch-Kanadier bei seinen 137 DEL-Einsätzen 41 Treffer und kommt mit 54 Assists auf eine Punktzahl von 95. In der vergangenen Saison stand er 45 Mal für Ingolstadt auf dem Eis, schoss dabei 18 Tore und gab 23 Vorlagen (41 Punkte). Zuletzt war der 30-Jährige an der Seite von Freezers-Stürmer Alexander Barta für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Russland im Einsatz. Tripp: "Ich habe die Gelegenheit natürlich genutzt und mir von Alex alles über die Freezers und Hamburg erzählen lassen. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf mein neues Team und die Stadt."