Straßensperrungen zur AIDAdiva-Taufe

Die AIDAdiva wird getauft und die Hansestadt rechnet mit mindestens 200 000 Besuchern. abendblatt.de informiert sie über die Straßensperrungen.

Hamburg. Am Freitag gegen 22 Uhr wird das Schiff Aidadiva getauft. Die Taufe findet auf der Elbe in Höhe des Hamburger Fischmarkts statt. Da viele Besucher diese Veranstaltung begleiten werden, sind Straßensperrungen erforderlich.

Ab ca. 15 Uhr werden folgende Straßenzüge gesperrt:

1. Verlauf Palmaille - Breite Straße - St. Pauli Fischmarkt - St. Pauli Hafenstraße - Johannisbollwerk - Vorsetzen - Baumwall - Rödingsmarkt - Kajen - Bei den Mühren - Dovenfleet 2. Kirchenstraße zwischen Königstraße und Breite Straße 3. Pepermölenbek zwischen Reeperbahn und Breite Straße 4. Die Helgoländer Allee wird als Einbahnstraße zwischen Bei den St. Pauli Landungsbrücken und Millerntorplatz eingerichtet.

Für Busse besteht von 14 Uhr bis ca. 17 Uhr die Möglichkeit, über die Straße Rödingsmarkt in den gesperrten Bereich einzufahren und dort Besucher abzusetzen. Anschließend werden die Fahrer gebeten, diesen Bereich über die Helgoländer Allee zu verlassen und über die B4 - B431 den Busparkplatz an der AOL-Arena als Parkmöglichkeit anzufahren. Innerstädtisch stehen keine Busparkplätze zur Verfügung.

Besucher der Veranstaltung werden dringend gebeten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung.

Die Verkehrsbetriebe werden ihre Taktfrequenz dem erwarteten Besucheransturm anpassen. Informationen mit den erweiterten Fahrplänen werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben.

Zum Herunterladen: