Übernahme: Weitere Konzentration auf Reisemarkt

Air Berlin kauft LTU

Deutschlands größter Billiganbieter Air Berlin bezahlt 140 Millionen Euro für die Düsseldorfer Fluggesellschaft.

Berlin. Mit dem Kauf sichert sich Air Berlin eine hundertprozentige Beteiligung an der LTU. Dabei übernimmt das Unternehmen auch Schulden der LTU in Höhe von 190 bis 200 Millionen Euro, wie Air Berlin am Dienstag bekannt gab.

Der Kauf soll durch die Ausgabe neuer Aktien und eine Wandelanleihe in einem Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Euro finanziert werden. Die LTU soll im Air-Berlin-Konzern den Angaben zufolge ein rechtlich selbstständiges Unternehmen mit eigener Geschäftsführung bleiben.

Auch der Name LTU soll auf absehbare Zeit erhalten bleiben. Im Europa-Verkehr werde es jedoch eine nahtlose Eingliederung der LTU-Strecken in das Netz von Air Berlin geben, hieß es weiter. Von dem Deal verspricht sich Air Berlin Synergie-Effekte, die mit 70 bis 100 Millionen Euro zu Buche schlagen. Das Kartellamt muss die Übernahme noch genehmigen.