Anschlagserie: Eine Verletzte bei Explosion

Dritter Bombenanschlag in Großbritannien

Die rätselhafte Serie von Briefbombenanschlägen in Großbritannien reißt nicht ab. Eine Frau wurde am Mittwoch in der Führerscheinstelle der walisischen Stadt Swansea verletzt.

London. Die rätselhafte Serie von Briefbombenanschlägen in Großbritannien reißt nicht ab. Bei der Explosion einer Briefbombe in der Führerscheinstelle der walisischen Stadt Swansea wurde am Mittwoch eine Frau verletzt. Zu den Hintergründen machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der neue Anschlag ist bereits der dritte Briefbombenanschlag innerhalb von drei Tagen. Unklar ist noch, ob es einen Zusammenhang gibt.

Die beiden ersten Anschläge hatten sich in einer Firma ereignet, die für die Erhebung der City-Maut in London zuständig ist, sowie einer Firma, die Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen abwickelt. Dabei wurden zusammen drei Angestellte leicht verletzt.