Neue Jobs: Lufthansa Technik sucht Akademiker

400 neue Stellen bis 2009

Die Lufthansa Technik in Hamburg rüstet sich für eine rosige Zukunft. Für die bevorstehenden Boom-Jahre sucht das Unternehmen vor allem Ingenieure und Hochschulabsolventen mit Berufserfahrung.

Hamburg. Vom Bestellboom für Flugzeuge bei Airbus und Boeing profitieren mit leichtem zeitlichen Verzug auch Wartungs- und Reparaturbetriebe. So erwartet die Lufthansatechnik bis 2009 ein jährliches Marktwachstum von rund sechs Prozent, wie Personalvorstand Uwe Mukrasch in Hamburg mitteilte.

Lufthansa Technik zählt in seinem Bereich zu den Weltmarktführern und beschäftigt global rund 25 000 Mitarbeiter. Wachsen will das Unternehmen nicht nur in Boomregionen wie Asien. Dies zeigt zum Beispiel das neue Wachstumszentrum für Triebwerke, das Lufthansa Technik zusammen mit Rolls Royce derzeit in Arnstadt bei Erfurt eröffnet.

Das Aufgabenfeld der Luftfahrttechniker beschränkt sich längst nicht mehr nur auf die Überholung von Linienflugzeugen nach Hersteller-Vorgaben. Ebenso würden inzwischen auch VIP-Flugzeuge umgerüstet und Rundum-Pakete für die Wartung und Instandhaltung von Flugzeugen kleinerer Gesellschaften geschnürt, sagte Mukrasch. Außerdem entwickelt die Lufthansa Technik Wartungsprogramme und Prüfverfahren.