Unglück: Indonesische Behörden leugnen Entdeckung von Flugzeug

Verwirrung um abgestürzten Jet

Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Indonesien hat Verkehrsminister Hatta Radjasa Berichte über die Entdeckung des Wracks dementiert.

Jakarta. Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Indonesien hat Verkehrsminister Hatta Radjasa Berichte über die Entdeckung des Wracks dementiert. Die Rettungsteams suchten noch nach der Maschine, erklärte Radjasa am Dienstag. Gegenteilige Berichte beruhten auf Gerüchten von Dorfbewohnern, die an die Behörden weitergegeben worden seien. Zuvor hatten Mitarbeiter der Flugsicherung erklärt, nach dem Absturz seien 90 Todesopfer geborgen worden. Zwölf Menschen hätten das Unglück überlebt.

( ap )