Hamburg

Duo überfällt Kiosk mit Schusswaffe – Zeugen gesucht

Die maskierten Männer bedrohten die Kassiererin und flüchteten mit ihrer Beute. Diese fiel gering aus.

Hamburg.  Zwei bislang unbekannte Männer haben am frühen Mittwochabend einen Kiosk in Neuallermöhe überfallen und die Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht. Anschließend flüchtete das Duo mit ihrer Beute. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die beiden maskierten Männer betraten den Kiosk am Grachtenplatz gegen 18.45 Uhr und gingen auf den Tresenbereich zu. „Unter Vorhalt einer Schusswaffe bedrohte einer der Männer die Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld, während der andere diverse Zigarettenschachteln und -stangen in einen mitgeführten Rucksack verstaute“, sagte Polizeisprecherin Laura John am Donnerstag. Zudem erbeuteten die Täter einen geringen Bargeldbetrag.

Die Polizei sucht nach Zeugen

Anschließend flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Die Kassiererin blieb unverletzt. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Hinweise. Einer der Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und trug eine schwarze Hose, einen roten Pullover, eine graue Mütze und hatte die Schusswaffe bei sich. Sein Komplize, 1,60 bis 1,65 Meter groß, hat ebenfalls eine schlanke Statur und trug zur Tatzeit eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover und einen schwarzen Rucksack mit weißem Logo und weißen Streifen.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Tathergang geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Hinweistelefon der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder an jede Polizeidienststelle zu wenden.