Russland

Transsibirische Eisenbahn nach Brückeneinsturz blockiert

Swobodny. Die Transsibirische Eisenbahn in Russland steckt nach dem Einsturz einer Straßenbrücke im Fernen Osten fest. Eine zweispurige Brücke in der Stadt Swobodny brach am Dienstag unter einem Lastwagen zusammen. Außer dem Fahrer des Lasters wurde niemand verletzt. Die Transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok ist mit mehr als 9000 Kilometern die längste durchgehende Strecke der Welt.