Gastro-Tipp

Wein, Trubel und Musik auf dem Spielbudenplatz

Foto: Spielbudenplatz Betreibergesellschaft mbH

Die Menschen sitzen an langen Tischen nebeneinander, reden, lachen, trinken Wein und genießen den ausklingenden Abend. Über Lautsprecher erklingen sanfte Klaviertöne. Wie aus der Ferne blinken die schrillen Lichter des Kiezes, schallt das rege Partytreiben der umliegenden Bars und Clubs herüber. Trotz des Lärms scheint der Spielbudenplatz neben der Reeperbahn einen Teil Frankreichs und Italiens eingefangen zu haben – wenigstens für den Moment. Und die untergehende Sommersonne lässt die Weine in ihren dickbauchigen Gläsern wie Rubine und Beryll strahlen.

Hier, auf dem Spielbudenplatz, stellen deutsche Winzer seit 2011 jedes Jahr Ende August für mehrere Tage ihre besten und leckersten Weine auf dem „St. Pauli Winzerfest“ vor. Vom 23. bis zum 26. August wird der große Platz erneut zu einem Freiluftlokal mit kulinarischen Spezialitäten, die bei warmem Wetter die französische Provence und die italienische Toskana hoch in den Norden, ins Herz von St. Pauli, holen.

Die Winzer reisen aus den wichtigsten deutschen Anbaugebieten an: aus Rheinhessen, aus Baden-Württemberg sowie aus der Nahe in der Pfalz und aus dem Frankenland. Auf dem Winzerfest an der Reeperbahn präsentieren sie ihre besten Weine aus eigener Lese. Insbesondere in diesem (Sonnen-)Jahr können sich die Besucher des Winzerfestes auf sehr hochklassige Weine freuen.

Und zu jedem guten Wein gehört auch gutes Essen. So wird der Genuss des Weines von Angeboten wie Flammkuchen, gegrillten Köstlichkeiten, Scampi, ausgewählten Käsespezialitäten und Backwaren begleitet. Ergänzt wird die Auswahl der kulinarischen Genüsse am Donnerstag, 23. August, von der wöchentlichen „Street Food Session“. Zu der rollen wieder rund 20 Food-Trucks und -Trailer an. Sie bieten Gewöhnliches und Ausgefallenes, Bekanntes und Neues aus aller Welt.

Mit einem abwechslungsreichen Programm und stimmungsvoll romantischen Klängen soll außerdem eine Livebühne mit Musik auf dem Spielbudenplatz zur südländisch anmutenden Atmosphäre beitragen.

Am 23. und 25. August (jeweils ab 17 Uhr) improvisiert Hauke Ströh am Klavier. Ab 19 Uhr wird der Pianist am Donnerstag von der Sängerin Anne Holmok abgelöst. Am Freitag, 24. August, sorgen Les Cousins Germains mit Chansons und eigenen Kompositionen ab 19 Uhr für südfranzösische Stimmung – genau das Richtige also für guten Wein und hoffentlich laue Spätsommernächte. Möge das Flüssige nur kontrolliert fließen.

„St. Pauli Winzerfest“ 23. bis 26.8., Donnerstag bis Sonnabend jeweils ab 16 Uhr, Sonntag 13 bis 21 Uhr, Spielbudenplatz, Eintritt frei