Live

Albrecht Mayer spielt Schumann

Albrecht Mayer ist ein Oboist mit Weltklasse: Seit 1992 ist er Solist bei den Berliner Philharmonikern. Als Konzertmusiker und Kammermusiker ist er international anerkannt. Am 19. August spielt der Oboist auf Schloss Wotersen beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

Dabei begleitet ihn der israelische Pianist Boris Giltburg. Außer Werken Ludwig van Beethovens wie der „Mondscheinsonate“ und Stücken von Louis Klemcke wird Mayer vor allem Werke Robert Schumanns in der Reithalle des Guts erklingen lassen. Speziell für Oboe komponierte Stücke stehen bei Albrecht Mayer und beim Konzert gleichwertig neben anderen bearbeiteten Schumann-Werken. Die „drei Romanzen“ op. 94 sind dessen einzige Musikstücke für Oboe und Klavier und auch Teil des Konzerts. Oboisten wie Albrecht Mayer müssen sich bei Schumann daher bearbeiteter Fassungen bedienen wie etwa der „Fantasiestücke“ op. 73, die ebenfalls zum Programm des Abends gehören.

Albrecht Mayer So 19.8., 19.00, Gut Wotersen, 21514 Roseburg, Karten ab 19,-; www.shmf.de