Krankenhaus

Nach Amokfahrt von Münster weiteres Opfer gestorben

Vier Monate nach der Amokfahrt von Münster ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen. Ein 56-jähriger Niederländer starb am Sonntag im Universitätsklinikum der Stadt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Damit ist die Zahl der Toten auf insgesamt fünf Menschen gestiegen, den Täter eingerechnet. Anfang April hatte der 48 Jahre alte Jens R. einen Campingbus in eine Menschengruppe gelenkt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nachrichten