Hamburg

Katholische Schulen: Kirche dämpft Hoffnung auf Lösung

Hamburg.  Neue Sorgen um die von der Schließung bedrohten katholischen Schulen in Hamburg: Der Generalvikar des Erzbistums Hamburg, Ansgar Thim, hat in einer internen E-Mail an die Schulen klargestellt, dass die am Wochenende verkündete Kooperation mit der Schulgenossenschaft ihre Grenzen habe. „Gemeinsame Verantwortung heißt nicht gemeinsame Trägerschaft. Das Erzbistum bleibt Träger seiner katholischen Schulen“, schrieb Thim. Die Schulgenossenschaft hatte zuvor erklärt, beide Seiten planten eine gemeinsame Trägerschaft für alle 21 katholischen Schulen in Hamburg.

Seite 12 Erzbistum dämpft Erwartungen