Ulkig

Moby will das iPhone erfunden haben

Hat Musiker Moby (52) das iPhone erfunden? Das behauptet er jedenfalls in einem Interview mit dem „Guardian“. „Nachdem Apple ihren Musikdienst iTunes veröffentlichte, sagte ich ihnen, dass sie einen eigenen MP3-Player produzieren sollten“, erzählt Moby. Zwei Jahre später bekam er von Apple-Chef Steve Jobs den ersten iPod. Daraufhin sagte Moby: „Jetzt müsst ihr das in mein Handy einbauen.“ Wenig später erschien das erste iPhone.