Gesundheit

Bill Gates investiert 50 Millionen Dollar in Alzheimer-Start-ups

London. Microsoft-Gründer Bill Gates unterstützt die Alzheimer-Forschung mit 50 Millionen US-Dollar (rund 43 Millionen Euro). Er sei zuversichtlich, dass es der Wissenschaft gelingen könne, den Verlauf der Krankheit zu verändern und ihre Schwere zu verringern, schreibt der Milliardär in seinem Blog. Seine Investition ginge in den Dementia Discovery Fund (DDF), einen Risikokapitalfonds, der etwa Geld in Start-ups anlegt, die neue Methoden zur Behandlung von Demenz entwickeln.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.