Parasiten

Bei Verdacht auf Krätze sofort zum Arzt gehen

Köln. Eine Ansteckung mit Krätze bemerken Betroffene meist erst nach zwei bis fünf Wochen durch ein Jucken und Brennen auf der Haut – sie sollten dann sofort zum Arzt gehen. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Köln hin. Krätze ist eine ansteckende Hauterkrankung. Verursacher sind winzige Parasiten, sogenannte Krätzmilben oder Skabies. Diese werden mit vom Arzt verschriebenen Skabiziden behandelt. Nach der ein- bis zweimaligen Anwendung ist die Ansteckungsgefahr gebannt. Kleidung, Unterwäsche, Handtücher und Bettwäsche von Erkrankten sollten einmal täglich gewechselt und bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.