Titel

Große Wäsche

Es gibt Momente, in denen Arno Schmidt wohl auch mal ein Geschichtsbuch liest, aber eigentlich hat er keine Hobbys. „Möhring, das ist seit mehr als 30 Jahren mein Leben und meine Leidenschaft“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter des Textil- und Wäschehauses. Das erklärt auch, warum der vierfache Großvater nicht mehr Zeit in seinem Blankeneser Zuhause genießen möchte, sondern mit 77 Jahren lieber noch einmal einen Neuanfang des Traditionsgeschäfts am Großen Burstah wagt. Zuvor hatte Möhring fast sechs Jahrzehnte am Neuen Wall residiert – bis der Mietvertrag auslief. Gestern war die feierliche Eröffnung im Nikolai-Viertel, pünktlich zum 215. Jahrestag des Ladens, auch wenn Kunden schon seit dem Sommer dort einkaufen können.

Arno Schmidt und seine Frau Susanne trifft man im Geschäft meistens von Montag bis Freitag. Sonnabends wolle er jetzt häufiger freimachen und sich um die Entwicklung des Quartiers kümmern. Aber davor möchte er eine Runde durch den Hirschpark joggen – wenigstens gönnt er sich dann etwas Erholung für Körper und Seele.