China

Ältester Riesenpanda der Welt mit 38 Jahren gestorben

Hongkong. Der älteste in Gefangenschaft lebende Riesenpanda der Welt ist tot. Die 38-jährige Bärin Jia Jia wurde in Hongkong von Tierärzten eingeschläfert, um nach langer Krankheit nicht noch weiter leiden zu müssen. Das „Guinness-Buch“ erkannte Jia Jia als den ältesten in Gefangenschaft lebenden Riesenpanda an. Die durchschnittliche Lebensdauer für einen solchen Bären in der Wildnis beträgt 18 bis 20 Jahre.