Hamburg

Hamburger CDU-Frauen rebellieren gegen Männermacht

Hamburg. In der Hamburger CDU proben die Frauen den Aufstand. Grund: Noch immer werden fast alle Ämter und die meisten Mandate von Männern besetzt. „Wir haben uns 2012 gegen eine Quote ausgesprochen. Es gab aber den Auftrag an die Führungspersönlichkeiten, sich für einen höheren Anteil von Frauen einzusetzen“, sagt die Bundestagsabgeordnete Herlind Gundelach. „Vier Jahre später sind kaum Erfolge zu erkennen.“ Anlass der Diskussion sind die Berliner Sexismus-Debatte und die Aufstellung der Bundestagskandidaten – nach bisheriger Planung fast nur Männer.

Seite 2 Kommentar Seite 12 Bericht