St. Pauli

Nürnberg-Fans nach Fußballspiel in Hamburg attackiert

Der Nürnberger Fanblock beim Spiel am Sonntag

Der Nürnberger Fanblock beim Spiel am Sonntag

Foto: Witters

Nach der Niederlage des FC St. Pauli warfen Unbekannte mit Bierflaschen auf Auto von Nürnbergfans - und das war erst der Anfang.

Hamburg. Nachdem unbekannte Männer Nürnberger Fußfallfans in Hamburg unter anderem mit Bierflaschen angegriffen haben, sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Fußballfans aus dem Raum Nürnberg wollten nach St. Paulis Zweitliga-Niederlage am Sonntag gegen Nürnberg (0:4) vom Parktplatz Ölmühle losfahren, als sie attackiert wurden.

Eine Gruppe von rund zehn dunkel gekleideten Männern warf zunächst mit Bierflaschen auf den Wagen. Anschließend brachen Mitglieder dieser Gruppe die Schranke des Parkplatzes ab und durchschlugen damit ein Seitenfenster des Opels. Dann rissen die Unbekannten die vorderen Türen auf und schlugen auf Fahrer und Beifahrer ein.

Die Nürnberger Fußballfans konnten mit dem Opel den Parkplatz verlassen und zeigten die Tat an. Die Gruppe der Täter flüchtete. Ein 21-Jähriger erlitt eine leichte Handverletzung, ein 22-Jähriger musste seine Augenverletzung im Krankenhaus behandeln lassen. Hinweise nimmt das LKA unter der Nummer 040/428 65 67 89.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.