Heidgraben

89-jähriger Vermisster in Tornesch gefunden

Die Polizei bittet bei der Suche nach dem vermissten Gustav Tank um Mithilfe

Die Polizei bittet bei der Suche nach dem vermissten Gustav Tank um Mithilfe

Foto: dpa Picture-Alliance / Marcus Führer / picture-alliance/ dpa/dpaweb

Der seit Montagabend vermisste Gustav Tank wurde am Dienstagabend von der Polizei lebend aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht.

Heidgraben.  Der seit dem frühen Montagabend vermisste 89-Jährige Gustav Tank aus Heidgraben wurde am Dienstagabend in Tornesch gefunden. Nachdem er sein Wohnhaus am frühen Montagbend verlassen hatte, kehrte er nicht mehr zurück.

Die Polizei nahm die Suche auf, setzte Personensuchhunde und Flächensuchhunde aus der Rettungshundestaffel des Kreises Pinneberg ein. Gegen 18.30 Uhr entdeckten Polizisten den Vermissten in einem kleinen Privatwäldchen am Ende des Heideweges am Ortsrand zu Klein Nordende. Der Mann war zwar ansprechbar, wurde aber vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem großangelegten Sucheinsatz waren am Dienstag zusätzlich zu dem Hubschrauber der Polizei Hamburg auch noch THW und Feuerwehr Heidgraben und Groß Nordende beteiligt.

Die Polizei bedankt sich für die große Unterstützung bei der Suche, die Mithilfe der Bürger und der Medien.