Gute Frage

Woher kommt die Redensart „ins Blaue fahren“?

Dr. Petra Schwarz vom Museum für Nutzpflanzen der Universität Hamburg:

Dafür gibt es mehrere Erklärungen. Die Farbe Blau war früher ein Synonym für Unabsehbares, für ein unklares Ziel. Zudem wurde viel Lein angebaut. Wenn die Menschen im Sommer Ausflüge machten, blühte die Pflanze blau. Lein ist vielseitig nutzbar. Aus den Samen wird Öl gewonnen, wohingegen die Stängel Fasern liefern (Flachs), die zu Garn für Textilien versponnen werden. Die Anbauflächen von Lein sind stark zurückgegangen. Die Baumwolle verdrängte ihn, und mit den Synthetikfasern ist Lein von unseren Feldern fast komplett verschwunden.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen:

www.abendblatt.de/gutefrage