Der Leserbotschafter

Vorsicht: Falsche Rechnungen

Haben Sie Sorgen, Probleme im Alltag? Ralf Nehmzow, der Leserbotschafter und Ombudsmann des Hamburger Abendblatts, vermittelt, hilft, engagiert sich für die Leser. Er schildert ihre Fälle und dokumentiert dazu die Reaktionen der Institutionen und Unternehmen. Er kümmert sich auch um redaktionelle Anliegen von Lesern.

Vodafone ist alarmiert, warnt Kunden

Immer wieder schreiben uns Leser und beklagen sich über falsche Rechnungen, die sie per E-Mail erhalten. Der angebliche Absender: Vodafone. Auch der Abendblatt-Leserbotschafter bekam jetzt eine solche Rechnung – obwohl er gar keinen Vertrag mit dem Anbieter hat. Der Betrag: 429,61 Euro. „Ihre neue Rechnung“ stand darüber und der Hinweis, sie sei „sofort fällig“. Darunter: „Viele freundliche Grüße, Ihr Vodafone-Team“. Was ist zu tun?

Ein Sprecher von Vodafone nimmt dazu Stellung: „Vodafone-Kunden, das Unternehmen selbst und Unbeteiligte sind erneut Opfer einer Spam-Attacke geworden. Gefälschte E-Mails, in denen Täter die Namen großer Unternehmen missbrauchen, treten seit einigen Monaten immer wieder auf. Sie betreffen Firmen verschiedenster Branchen. Derartige E-Mails stammen nicht von Vodafone, sondern dienen Kriminellen zur Verbreitung von Schadsoftware. Beim Klick auf die beigefügte Zip-Datei wird ein Trojaner installiert. Wie auch bei vorhergegangenen Attacken hat Vodafone die Behörden hierüber umgehend informiert. Wir arbeiten eng mit diesen zusammen und unterstützen diese. Die Erfolgsaussichten der Behörden in solchen Fällen sind jedoch leider meist gering. Bislang konnten Täter nur schwer bis gar nicht ermittelt werden.

Diese gefälschten E-Mails sind für Vodafone-Kunden und unser Unternehmen ein großes Ärgernis. Unsere Kunden haben wir umgehend im Vodafone-Forum über die gefälschten E-Mails informiert. Wir bitten alle Betroffenen, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und raten dringend, E-Mails immer sorgfältig auf Phishing-Versuche zu prüfen. In der echten Vodafone-Rechnungsmail werden Kunden mit Vor- und Nachnamen begrüßt, zudem werden darin die korrekte Kundennummer, Mobilfunknummer oder die Rufnummer des Vodafone-DSL-Anschlusses aufgeführt. Vodafone verschickt Online-Rechnungen nur an die von Kunden bestätigte Mail-Adresse. Und: Vodafone-Rechnungen werden jeden Monat im gleichen Zeitraum versendet.“

So erreichen Sie den Leserbotschafter: Schicken Sie bitte Ihre Alltagsärger-Fälle, kurz skizziert, mit Ihrer Telefonnummer per E-Mail an: Leserbotschafter@Abendblatt.de oder an: Leserbotschafter Ralf Nehmzow, Chefredaktion Hamburger Abendblatt, Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg.