Feuer in Mehrfamilienhaus - Vier Verletzte gerettet

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Wilstorf sind in der Nacht zum Donnerstag vier Menschen verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache begann das Mobiliar im Wohnzimmer einer Wohnung im dritten Stock zu brennen, wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte. Die dreiköpfige Familie, darunter ein sechs Monate alter Säugling, flüchtete sich auf das Dach und wurde von den Einsatzkräften gerettet. Eine 83 Jahre alte Frau musste aus dem Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden. Die Frau und die Familie wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Säugling holte sich zudem eine Unterkühlung.