Im Norden bleibt es meist sonnig und trocken

Am Sonnabend ziehen von der Ostsee her immer wieder Hochnebelfelder über Schleswig-Holstein und Hamburg hinweg, zwischendurch kann aber auch zeitweise die Sonne scheinen. Es bleibt allgemein trocken und der Wind weht überwiegend schwach aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen. Die Temperaturen erreichen plus 1 bis plus 3 Grad, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Am Sonntag ist es oft hochnebelartig bewölkt und trüb, aber trocken. Die Sonne zeigt sich nur vereinzelt. Bei leicht auffrischendem östlichem Wind liegen die Höchstwerte erneut zwischen plus 1 und plus 3 Grad.