Panik in der "Zuhause-Stadt": Udo Lindenberg in Hamburg gefeiert

Vom Panik-Planeten in die "Zuhause-Stadt" Hamburg: Rockstar Udo Lindenberg hat auf seiner Erfolgs-Tour "Stark wie Zwei" 12 000 Fans in seiner Wahl-Heimat begeistert. Mit seinem Panikorchester und Gästen wie Jan Delay rockte der 62-Jährige zweieinhalb Stunden lang die ausverkaufte Color Line Arena, in der es selbst das Publikum in der obersten Reihe unterm Hallendach nicht mehr auf den Sitzen hielt. Viele Fans reisten extra aus anderen Teilen Deutschlands an, um das Heimspiel des legendären Sängers zu feiern. Lindenberg war vor 30 Jahren an die Elbe gezogen und hatte in der Hansestadt seine einzigartige Karriere in der deutschen Rockmusik gestartet.