Stromausfall legt Sparkassen im Norden lahm

Ein Stromausfall in einem Rechenzentrum in Hannover hat am heute Morgen für Stunden die Sparkassen in Hamburg und Schleswig-Holstein lahmgelegt. In den frühen Morgenstunden konnten Kunden der betroffenen Geldinstitute weder an den Geldautomaten Geld abheben, noch Kontoauszüge drucken oder per Online-Banking Geld überweisen, sagte ein Sprecher des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein. Am Vormittag sei der Service wieder angelaufen. Betroffen waren insgesamt rund 150 Sparkassen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und in den fünf neuen Bundesländern. Die Ursache für den Stromausfall war zunächst unklar.