Filmfest eröffnet mit Deutschlandpremiere

„Nordwand“ ist heute Abend im Cinemaxx am Dammtor der Aufmacher-Film für das einwöchige Filmfest, das heute in Hamburg startet. Insgesamt werden 134 Produktionen aus 53 Ländern in verschiedenen Festivalkinos gezeigt. Prominenz aus Film und Fernsehen haben sich zu den Vorführungen angekündigt,auch Bürgermeister Ole von Beust wird heute Abend erwartet. Zu den Höhepunkten gehört die Verleihung des Douglas-Sirk-Preises an den kanadischen Regisseur Atom Egoyan. Im Rahmen des Filmfests zeigt das Michel Kinder- und Jugendfilmfest zwölf Streifen aus verschiedenen Ländern.