Neuer Traditionsschiffhafen in der Hamburger Hafencity

Hamburg hat einen neuen Hafen für Traditionsschiffe. Mit einem zweitägigen Fest wurde der neue Hafen am Sonnabend in der Hafencity eröffnet. Er soll zum Heimathafen für die fahrende Flotte der Stiftung Hamburg Maritim sowie für andere historische Schiffe werden. Bis zu 30 historische Schiffe können an einer 380 Meter langen Pontonanlage anlegen. Darunter die "Schaarhörn", ein kohlebefeuertes Dampfschiff aus dem Jahr 1908, das lange als Senatsdampfer diente; der Lotsenschoner "No. 5 Elbe" von 1884, die zwölf Meter lange Rennyacht "Heti", gebaut 1912 und die elegante Kreuzeryacht "Artemis" aus dem Jahr 1900.