Loki Schmidt nach Sturz im Krankenhaus

Loki Schmidt (89), Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt, ist nach einem Sturz am Donnerstag in ein Krankenhaus gebracht worden. Die 89-Jährige sei in ihrem Haus in Langenhorn gefallen, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Ein Rettungswagen fuhr die Verletzte ins Krankenhaus St. Georg. Dort war die engagierte Naturschützerin bereits im vergangenen Jahr an der Wirbelsäule operiert worden. Loki Schmidt, die sich mit einer Stiftung für gefährdete Pflanzen einsetzt, musste damals nach einer zweistündigen Operation wochenlang in der Klinik bleiben.