Schlag gegen Kinderschänder - Ermittler suchen weitere Opfer

Nach dem Schlag gegen Kinderschänder in Hamburg und Schleswig-Holstein suchen die Ermittler nach möglichen weiteren Opfern. „Für uns wäre es sehr hilfreich, wenn wir frühere Opfer finden würden, die heute vielleicht schon erwachsen sind“, sagte Polizeisprecher Ralf Meyer am Donnerstag in Hamburg. Wie viele Opfer es geben könnte, sei derzeit völlig unklar. „Wir sind noch am Anfang der Ermittlungen, die Dimension können wir überhaupt nicht abschätzen.“ Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen 14 Verdächtige. Einer von ihnen, ein 51 Jahre alter Kaufmann aus Hamburg, sitzt in Haft.