"Verdi"-Wochen an der Staatsoper

International renommierte Künstler werden zu den „Verdi-Wochen“ in Hamburg erwartet. Nach der Eröffnung mit „Falstaff“ am Sonnabend (6. September) stehen bis zum 12. Oktober weitere sechs Werke des italienischen Opernkomponisten Giuseppe Verdi (1813-1901) in der Hamburgischen Staatsoper auf dem Programm. Unter der Leitung von Opernintendantin Simone Young ist Roberto de Candia als lebenslustiger Ritter Falstaff zu erleben. Zu den bisherigen Stationen des italienischen Baritons gehören Häuser wie die Mailänder Scala und die New Yorker Metropolitan Opera.