Bauarbeiter von umgestürzter Mauer begraben - Tödliche Verletzungen

Eine umgestürzte Mauer hat am Sonntagabend einen Bauarbeiter im Stadtteil Altona unter sich begraben. Der 36-Jährige kam bei dem Arbeitsunfall an der Großen Elbstraße ums Leben, teilte die Feuerwehr in der Nacht zum Montag mit. „Seine Verletzungen an Beinen, Hüfte und Kopf waren so schwer, dass wir ihm nicht mehr helfen konnte“, sagte ein Sprecher. Der Vorarbeiter war mit Abbrucharbeiten in einer Lagerhalle beschäftigt, als die Wand plötzlich einbrach und zahlreiche Steine mit großer Wucht auf ihn einschlugen. Warum dies geschah, ist den Angaben zufolge noch unklar.