Taxifahrer rettet sich durch Faustschlag

Ein 22-jähriger Taxifahrer aus Hamburg ist am heute Morgen in Barsbüttel(Kreis Stormarn) nur knapp einem Raubüberfall entgangen. Mit einem Faustschlag hielt er einen Angreifer auf Distanz. Auf der Willinghusener Landstraße stiegen gegen 4.10 Uhr drei junge Männer in das Auto, wie die Polizei mitteilte. Als der Taxifahrer bei dem Mann auf dem Beifahrersitz ein Messer aufblitzen sah, sprang er aus dem Auto und flüchtete. Einem Täter, der dem Hamburger gefolgt war, schlug er ins Gesicht, so dass dieser zurück taumelte. Schließlich flüchteten die drei Täter über ein angrenzendes Feld in unbekannte Richtung.