Arbeitslosigkeit geht in Hamburg nur leicht zurück

Die Arbeitslosigkeit ist in Hamburg im August nur wenig gesunken. Mit 73 000 Arbeitslosen seien 200 weniger als vor einem Monat gezählt worden, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres sei die Zahl der Arbeitslosen jedoch um 6100 zurückgegangen und die Arbeitslosenquote von 8,9 auf 8,1 Prozent gefallen. Hamburg sei bundesweiter Spitzenreiter, wenn es um die Schaffung neuer Jobs gehe. Innerhalb eines Jahres seien 27 300 neue Stellen entstanden, das seien 109 je Arbeitstag. Damit wuchs die Zahl der Arbeitnehmer um 3,5 Prozent, dem höchsten Wert aller Bundesländer.