Historischer Kran am Sandtorhafen platziert

Der erste von drei historischen Kränen hat seinen neuen Platz am Hamburger Sandtorhafen eingenommen. Das Hebegerät vom Typ „Hamburger Kurvenlenker“ wurde 1958 in der Barmbeker Kampnagel-Fabrik gebaut und soll Teil des im September öffnenden Traditionsschiffhafens in der Hafen-City werden. Zwei weitere Stückgut-Kräne mit drei Tonnen Hubkraft stehen noch am südlichen Elbufer bei den sogenannten 50er- Schuppen, Hamburgs letzten Kaischuppen aus der Kaiserzeit. Dort wurden die Technik-Denkmäler von Mitarbeitern des Vereins „Jugend in Arbeit“ instand gesetzt. Diese beiden Kräne sollen in wenigen Wochen in die Hafencity umziehen.