Mexikanisches Marineschiff zu Besuch im Hamburger Hafen

Das Docklandungsschiff "Arm Papaloapan" der Mexikanischen Marine hat am Sonnabend für einen Besuch im Hamburger Hafen festgemacht. Bis Dienstag will Commander Abraham E. Caballero Rosas mit seiner Stammbesatzung von 222 Soldaten und 106 Offiziersanwärtern ein umfangreiches kulturelles und sportliches Programm in der Hansestadt wahrnehmen. Das 172 Meter lange Schiff ist nach Angaben der Bundeswehr aus Maloy in Norwegen gekommen und wird die Ausbildungsreise mit der Fahrt nach Den Helder in den Niederlanden fortsetzen. Die "Arm Papaloapan" wurde 1969 als "USS Newport" von der US-Marine in Dienst gestellt und bis 1992 genutzt.