Motorradfahrer stürzt über Leitplanke und stirbt in Krankenhaus

Bei einem Sturz auf der Autobahn 255 hat sich ein 26 Jahre alter Motorradfahrer aus Hamburg am Sonntagabend tödlich verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache hatte der Mann kurz vor den Elbbrücken die Kontrolle über seine Maschine verloren, teilte die Polizei mit. In einer Ausfahrt wurde er aus dem Motorradsitz geschleudert, flog über eine Leitplanke und landete auf der Gegenspur. Der Schwerverletzte starb wenig später im Krankenhaus.