Arved Fuchs startet Expedition mit Jugendlichen aus aller Welt

Der Polarforscher und Abenteurer Arved Fuchs (55) reist an diesem Wochenende zusammen mit Schülern aus elf verschiedenen Ländern nach Island. Die über einen Wettbewerb ausgewählten Jugendlichen sollen dort hautnah den Klimawandel und seine Folgen erleben. Neben Expeditionen in die Natur stehen Vorträge von Wissenschaftlern auf dem Programm. Zudem sollen die Jugendlichen aus Staaten wie Russland, Südafrika, Kolumbien und Kanada selbst zum Thema Klimaveränderung forschen, dafür Daten sammeln und auswerten. Mit dabei sind auch drei Schüler aus Deutschland.