Greenpeace: Keine Umweltkatastrophe auf der Elbe

Die Schiffshavarie vor den Toren Hamburgs hat trotz des Austritts von 120 Tonnen Diesel nach ersten Erkenntnissen keine großen Auswirkungen auf die Natur. "Es gibt keine Umweltkatastrophe auf der Elbe", sagte der Greenpeace-Teamleiter für Katastrophen und Unfälle, Christian Bussau. Eine Inspektion des Flusslaufes habe ergeben, dass der Diesel weitgehend verdampft sei und sich an vielen Stellen verflüchtigt habe.